EU URTEIL ZUR ERFASSUNG VON ARBEITSZEITEN

  • WAS BEDEUTET DAS URTEIL FÜR IHR UNTERNEHMEN?


    Am 14. Mai hat der Europäische Gerichtshof entschieden, dass alle Arbeitgeber in der Europäischen Union verpflichtet werden, die Arbeitszeiten aller Mitarbeiter zu erfassen. Ziel des Urteils ist es, die Arbeitnehmer zu schützen, indem sichergestellt wird, dass alle Arbeitsgesetze eingehalten werden.

    Alle Mitgliedsstaaten der Europäischen Union müssen die neue Regelung umsetzen und dafür die notwendigen Gesetze schaffen. Nur durch eine systematische Erfassung der Arbeitszeit können Ruhezeiten, die maximal erlaubte Arbeitszeit pro Arbeitstag und Überstunden erfasst werden und überprüft werden, ob die gesetzlichen Regelungen eingehalten werden.




    WIE KANN TIMEMOTO SIE DABEI UNTERSTÜTZEN?


    Jedes Mitgliedsland der Europäischen Union muss die neue Regelung umsetzen und die dafür notwendigen Gesetze schaffen, bzw. bestehende Gesetze der neuen Regelung anpassen. Unsere TimeMoto Zeiterfassungs-systeme sind so flexibel, dass sie diese Anforderungen abdecken.

    TimeMoto bietet die ultimative Lösung, um Arbeitszeiten zuverlässig zu erfassen und hilft Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Mitarbeiter. Unsere formschönen Zeiterfassungs-Terminals bieten eine direkte Buchung der Arbeitszeit mit fortschrittlichen Methoden wie RFID, Fingerprint- und Gesichtserkennung. Ihre Mitarbeiter können innerhalb von Sekunden ein- und ausstempeln, während Sie mit TimeMoto ihre Arbeitszeiten in Echtzeit überwachen und messen können. Mit TimeMoto Zeiterfassung sind sie vollständig auf die neue Regelung vorbereitet und Ihre Mitarbeiter sind geschützt.

    Klicken Sie hier, um unsere gesamte Produktpalette anzusehen, oder starten Sie jetzt Ihre kostenlose TimeMoto Cloud Testversion.

    Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl für das für Sie am besten geeignete Zeiterfassungssystem? Bitte wenden Sie sich für alle Fragen an unsere Kundendienstabteilung.